METAPOLIS TALK #3 | 21. FEB 2017 | 17:30 | ARCHITEKTURPAVILLON | TU Braunschweig

METAPOLISTalks03
Worker Performance Microforest Atrium – Quelle: Giancarlo Mangone

Für den METAPOLIS Talk #3 – ECOLOGICALLY POSITIVE COMMUNITY DESIGN RESEARCH konnten wir Dr. Giancarlo Mangone gewinnen. Er forscht und lehrt an der ‘Azrieli School of Architecture and Urbanism’ der Carleton Universität in Ottawa. Seine Arbeit richtet sich auf die Erforschung, Bewertung und Gestaltung von Gebäuden in Bezug auf ihre ökologischen Leistungen, mit besonderem Augenmerk auf die Integration von Vegetationsumgebungen in Gebäuden, wie z. B. Mikrowälder. Organisiert wurde der METAPOLIS-Talk #3 vom städtebaulichen Teilprojekt TOPOI.

METAPOLIS Talk #2: Mehr als Öffentlichkeitsarbeit – Kommunikation in Citizen Science

Luckas Hecker
Bildquellen: https://twitter.com/monnemiek und https://www.ufz.de/index.php?de=40346

Citizen Science, auch Bürgerwissenschaft genannt, hat in den letzten Jahren viel an Aufmerksamkeit hinzugewonnen (einen Überblick über Forschungsprojekte mit Bürgerbeteiligung hier). Da Citizen Science auch in METAPOLIS eine große Rolle spielen wird, waren wir sehr erfreut, dass wir Monique Luckas (Futurium) und Susanne Hecker (iDiv und Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung) für den METAPOLIS-Talk #2 gewinnen konnten. Organisiert wurde der METAPOLIS-Talk #2 vom umweltwissenschaftlichen Teilprojekt ESS.BIOTIK + TRADE OFFS.

METAPOLIS Talk #1: Landes- und Regionalplanung in der bundesländervergleichenden Betrachtung

ArLNiedersachsen
Bildquelle: http://www.niedersachsen.de/

Im August wurde die öffentliche Vortragsreihe METAPOLIS­-Talks eröffnet, welche den Austausch mit Praxisakteuren und verwandten Forschungsprojekten ermöglicht.  Als Referent konnte Dr. Holger Meyer, Leiter des Referats 401 „Strategische Planung der Landesentwicklung, Grundsatzfragen“ der Niedersächsischen Staatskanzlei gewonnen werden. Der Vortrag präsentierte aus politik- und verwaltungswissenschaftlicher Perspektive mit konkreten aktuellen Beispielen die „Landes- und Regionalplanung in der bundesländervergleichenden Betrachtung vor dem Hintergrund des gegenwärtigen Aufgabenbestandes der Ämter für regionale Landesentwicklung“. Organisiert wurde der METAPOLIS-Talk #1 vom politikwissenschaftlichen Teilprojekt GOVERNANCE.